Seitenanfang
Christian Weiss

Die Beziehung

Verbindung und Beziehung
Irdisches Leben entsteht aus der Verbindung der Polaritäten, also aus Beziehung.

Polarität und Bewusstsein
Polarität dient unter anderem dem Bewusstseins-Wachstum, denn erst, wenn es Ich und Du gibt, wird Beobachtung möglich.

Beziehung und Bewusstsein
Die Hirnforschung zeigt, dass schon Säuglinge und Kleinkinder gefühls- und beziehungsmässig agieren und reagieren.
Allerdings ist da noch kein bewusstes Ich; die tiefe, unbewusste Erfahrung vom Bezogen sein und Beziehung ist aber in uns verankert.

Bezogen im Alltag
Wir leben in und mit einem Körper, der uns viel über das Zusammenleben lehrt.
Alle Zellen sind individuell und alle arbeiten zusammen; und auch im Sozialleben sind wir alle miteinander verbunden.
Entwicklung der Individualität und Fähigkeiten zu Sozialkompetenz für das Zusammenleben sind gleichermaßen wichtig.

Weitere Informationen
Weiss, Ch: Reifung durch Beziehung und Begegnung (PDF) sowie Rubrik Gehirn + Geist